Neu!
Quila Langhe DOC Nebbiolo Jeff Pramas 2022
Quila Langhe DOC Nebbiolo Jeff Pramas 2022

Quila Langhe DOC Nebbiolo Jeff Pramas 2022

https://www.vinivari.ch/web/image/product.template/177/image_1920?unique=277ccdd

Die Trauben (erzählt von Bisso)
Nebbiolo ist eine der größten Rotweinsorten der Welt und auch eine der ältesten. Das erste Buch, in dem Nebbiolo erwähnt wird, stammt aus dem Jahr 1266 und verbindet ihn mit dem Dorf Rivoli, westlich von Turin. Dann begann die langsame „Eroberung“ des gesamten Piemonts und gegen Ende des 16. Jahrhunderts war Nebbiolo auch in der Lombardei und auf Sardinien vertreten. Heute beansprucht diese Rebsorte weltweit etwa 6000ha, davon 4500ha im Piemont. Es gibt etwa 10 verschiedene registrierte Phänotypen und 46 Klone. Der Nebbiolo für diesen Wein stammt aus dem Hauptweinberg von Quila in Cossano Belbo, einem steilen, nach Süden ausgerichteten Hügel auf 380 m ü.d.M. (39% zertifizierte Steilheit, Code „Sorì Eroici“: NE20220011). Die zweite Rebsorte, die mit der F.O.D.S.-Technik (siehe unten) angebaut wird, ist Favorita, ein lokaler Phänotyp des weit verbreiteten Vermentino.

Die erweiterte Geschichte (erzählt von Bisso)
Ich lernte Pramas im Jahr 2012 kennen, als ich auf der Suche nach Freisa war, um Sekt herzustellen. Wir besuchten seinen Weinberg, um vor der Ernte Proben zu nehmen, und ich bemerkte eine Parzelle mit sehr alten Nebbiolo-Reben (100 Jahre, sagte er) und flehte ihn an, mir auch eine halbe Tonne davon zu geben, um zu sehen, was dabei herauskommen könnte. Er stimmte zu. Beide Rebsorten ergaben Weine von erstaunlicher Qualität, so dass ich bei den nächsten Ernten mehr Trauben von ihm kaufte: Freisa für Rotwein, alte Barbera-Reben, den alten Nebbiolo und auch einen Nebbiolo von einem anderen Weinberg für Barolo. Eigentlich war es nicht „er“, sondern „sie“: Jeff, ein Einheimischer, war sein Geschäftspartner, sie bearbeiteten die Weinberge gemeinsam, aber der kaufmännische Teil lag bei Pramas, da er, der aus Sardinien stammte, besser darin war. Einige Jahre später ereignete sich ein schrecklicher Unfall: der Traktor, mit dem Jeff den Weinberg bearbeitete, kippte um und erschlug ihn. Ein Erbschaftsprozess zwischen Pramas und Jeffs Familie begann. Pramas verlor. Am Tag darauf erschoss er sich mit seinem Gewehr. In kurzer Zeit verlor die Langhe zwei ihrer größten Winzer.

Der Wein (erzählt von Bisso)
F.O.D.S. steht für „fermented on drained skins“. Die Methode sieht vor, dass zur Mitte der Gärung ein roter und ein weißer Wein abgetropft und gepresst werden, wonach der rote Saft die Gärung auf der Maische (Schalen, Kerne und Fruchtfleischreste) der weißen Trauben beendet. Die Idee zu dieser Methode kam Bisso, als er seine Dissertation über die Extraktion von Polyphenolen in Portugal schrieb - neben anderen Versuchen, die er durchführte, versuchte er, die Côte-Rôtie-Methode zu testen", bei der Syrah mit Viognier zusammen vergoren wird, um herauszufinden, ob dies die Extraktion beeinflussen könnte. Er hat Touriga Nacional und Viosinho verwendet, die Extraktion war nicht sehr unterschiedlich, aber der Wein war sehr faszinierend. Im Jahr 2022 wurde 1/3 des Nebbiolo gepresst und über die am selben Tag gepresste Trockenmaische des orangefarbenen Favorita geschüttet. Die restlichen 2/3 gärten in der Amphore weiter, dann wurden beide Partien zusammen gepresst. Im Jahr 2022 hat er keinen A*Quila wie im Jahr 2021 hergestellt, aber dieses Mal wegen der begrenzten Verfügbarkeit von Favorita im eigenen Weinberg von Quila. Stattdessen wurde FAL*Quila, der Favorita-Muscat Petnat, hergestellt. So wurde der Nebbiolo, Jeffs bevorzugte Rebsorte, auf den Schalen der Favorita (oder Vermentino) vergoren, der wichtigsten weißen Rebsorte in Pramas' Heimatland.
Das Kunstwerk auf dem Etikett des Jahrgangs 2022 dieses Weins ist ein Gemälde einer israelischen Künstlerin, die aus Lviv (Ukraine) stammt - Zoe Sever. Bisso hat sich aus zwei Gründen dafür entschieden: Erstens ist Zoe eine sehr aktive Freiwillige, die die ukrainische Armee unterstützt und mit dem Verkauf ihrer Kunstwerke Spenden sammelt. Zweitens heißt das Kunstwerk „Der alte Leuchtturm von Jaffa“. Jaffa bedeutet grafisch „Jeff“, und der Leuchtturm wies jahrzehntelang den Schiffen den Weg, die den wichtigsten Handelshafen Israels ansteuerten. Und das Business ist über Pramas.

Insgesamt ist dies ein Wein der Trauer, des Kummers und des Schmerzes.

CHF 25,50 25.5 CHF CHF 25,50

CHF 25,50

Not Available For Sale

(CHF 34,00 / Liter)
  • Weintyp
  • Weingut
  • Jahrgang
  • Land
  • Region
  • Gebiet
  • Appellation
  • Traubensorte
  • Bezeichnung
  • Alkohol
  • Flaschengrösse
  • Abgefüllt
  • # produzierte Flaschen
  • Anbaumethode
  • Spontanvergärung
  • Fermentation
  • Biologischer Säureabbau
  • Ausbau
  • Geschönt
  • Gefiltert
  • Weincharakter
  • Anlass
  • Trinkfenster

Diese Kombination existiert nicht.

Weintyp: Rotwein
Weingut: Quila
Jahrgang: 2022
Land: Italien
Region: Piemont
Gebiet: Langhe
Appellation: Langhe DOC Nebbiolo
Traubensorte: Nebbiolo
Bezeichnung: Jeff Pramas
Alkohol: 13.5%
Flaschengrösse: 0.75L
Abgefüllt: 2023-08-08
# produzierte Flaschen: 750 0.75L, 50 1.5L
Anbaumethode: Naturnah
Spontanvergärung: Ja
Fermentation: In Amphoren 21 Tage auf der Maische
Biologischer Säureabbau: Ja
Ausbau: 8 Monate im gebrauchten Holz
Geschönt: Nein
Gefiltert: Nein
Weincharakter: Mittelschwerer Rotwein
Anlass: Essensbegleiter
Trinkfenster: Jetzt bis 2032